Low Carb Cheesebread

Ach ich liebe ja Käse über alles und könnte ihn jeder Zeit und in jeglicher Form essen und das am liebsten täglich. Ich dürfte wahrscheinlich niemals eine Laktoseintoleranz entwickeln, da ich dann nicht mehr überlebensfähig wäre oder mich nur noch von diesen Blockertabletten ernähren würde, damit ich weiter Milchprodukte essen kann.

Ich habe schon lange nach einer Allternative für Pizza gesucht, denn ich liebe den Geschmack und das Essgefühl von Pizza. Daher habe ich auch schon mit Blumenkohl und fertigen Low Carb Böden experimentiert. Jetzt habe ich mich mal einem Käseboden probiert, erstmal nur als Käsevariante, aber ich denke ich werde da noch mit verschiedenen Belägen experimentieren (Salami zum Beispiel)

Zutaten für das Low Carb Cheesebread für 2 große Portionen:

Zubereitungszeit:

  • ca. 40 Minuten

Boden:

  • 125g geriebener Mozzarella
  • 2 große Eier
  • 1 Teelöffel mediterrane Kräuter
  • Pfeffer, Muskat, Paprika

Belag:

  • 80g geriebener Mozzarella
  • 20g geriebener Parmesan
  • 1 Teelöffel gehackte frische Petersilie (wenn gewünscht)

Zubehör:

  • 2 Schüsseln
  • Backblech mit Backpapier ausgelegt
  • Backofen auf ca. 170° C Ober- und Unterhitze vorgeheizt

Zubereitung:

  • den Backofen vorheizten auf 170° C
  • die Zutaten für den Boden in einer Schüssel sehr gut vermischen und würzen
  • die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und verteilen, so dass ca. 0,5cm hoch ist
  • im Ofen bei 170° ca. 20 Minuten backen
  • auf einem Gitter auskühlen lassen
  • Backofen auf 220°C vorheitzen
  • ohne Backpapier auf  ein Ofengitter legen, mit dem Belag belegen
  • nun das Brot noch einmal ca. 5 – 10 Minuten backen, so dass der Belag goldgelb gebacken ist
  • kurz abkühlen lassen und dann genießen, zum Beispiel mit Guacamole oder BBQ Sauce
Der Boden für das Cheesebread
Der Boden für das Cheesebread

Nährwertangaben pro Portion:

  • ca. 393 kcal
  • 3g Kohlenhydrate
  • 26.1g Fett
  • 35.8g Protein

Ich wünsche euch mit dem Rezept viel Spaß und guten Appetit.

Gebackenes Cheesebread
fertig gebackenes Cheesebread
Low Carb Cheesebread
Low Carb Cheesebread
Werbeanzeigen

Spinat-Feta-Frittata ein Low Carb Rezept

Ich bin ein riesen Spinatfan, egal ob als kleine, frische Blättchen im Salat oder gefroren um damit zu kochen. Ich liebe Spinat kombiniert mit Käse und kräftig gewürzt oder auch überbacken. Deswegen ist mein heutiges Low Carb Rezept eine Spinat-Frittata, also gebacken und mit Käse, ach herrlich, was will man mehr.

Zubehör:

  • Backofen auf 200° C Ober- und Unterhitze vorgeheizt
  • Kuchenform / Springform 28cm
  • Backpapier
  • eine große Pfanne

Zutaten für eine 28 cm Kuchenform – für ca. 4 Portionen:

  • 400 g aufgetauten und abgetropften TK-Blattspinat – also eine Packung
  • 2 Schalotten oder 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 Eier
  • 10 Kirschtomaten
  • 100 g Feta
  • 50 g Emmentaler gerieben
  • Salz, Pfeffer, Muskat, Cayennepfeffer
  • 2 EL Olivenöl

Zubereitung:

  • Backofen auf 200° C Ober- und Unterhitze (Umluft 180° C) vorheizen
  • die Backform mit Backpapier auslegen
  • die Schalotten und den Knoblauch fein würfeln
  • die Tomaten halbieren und den Feta würfeln
  • die Schalotten und den Knoblauch in der Pfanne mit dem Olivenöl glasig andünsten
  • etwas abkühlen lassen, nun den Spinat, den Emmentaler und die Eier direkt in die Pfanne geben und alles gut durch mischen und verrühren
  • die Mischung kräftig würzen mit Salz, Pfeffer, Muskat und Cayennepfeffer
  • die Masse in die Kuchenform geben
Spinatmasse vor dem Backen
Spinatmasse vor dem Backen
  • nun darauf den Feta und die Tomaten verteilen
Frittata vor dem Backen
Frittata vor dem Backen
  •  die Frittata in den Ofen auf die mittlerste Schiene stellen und ca. 25 – 30 Minuten backen, mit einem Holzstäbchen testen ob sie gar ist, wenn viel Masse kleben beleibt und die Frittata noch flüssig ist oder Ihr ein schlechtes Gefühl habt, einfach bei ca. 160° weiter backen, so ca. 10 Minuten. Wenn sie schon goldbraun ist, notfalls mit Alufolie abdecken, damit sie euch nicht verbrennt
  • die Frittata auskühlen lassen oder direkt heiß genießen
Spinatfrittata
Spinatfrittata
Spinat Frittata mit Bacon
Spinat Frittata mit Bacon

Ich habe die Frittata dann noch mit Bacon beim Servieren getoppt, das hat sehr gut gepasst und war mega lecker. In der Masse macht sich sicher auch Schinken oder Lachs sehr gut, für diejenigen die wie ich nicht auf Fleisch verzichten können.

Also lasst es euch schmecken und viel Spaß mit dem Rezept

Risotto mit Gorgonzola, Walnüssen und Radicchio