Shiki – Sushi Restaurant Leipzig

es gibt für mich nichts besseres als gutes Sushi oder Sashimi.

Deswegen liebe ich es auch mit meinen Freundinnen einfach mal einen langen Abend im Sushirestaurant zu verbringen und so viel zu futtern bis ich nicht mehr kann 😊 An solchen Abenden sind mir dann auch die Kohlenhydrate im Reis völlig egal, denn hier geht es einfach nur um den Genuss.

DSC_2738-01-01

gemischte Sushiplatte meiner Freundin

Ein absolutes Highlight für Fans des japanischen Genusses ist das Restaurant Shiki in der Leipziger Innenstadt. Super zentral gelegen, komplett neu renoviert und mit einer tollen Theke ausgestattet an der man den frischen Fisch sieht und die Sushiköche bei ihrer Arbeit beobachten kann.

DSC_2746-01

Früher gab es hier mal ein Band an dem man auch „all you can eat“ essen konnte. Seit der Renovierung ist es ein a la carté Restaurant, was aber auch super schön ist. Die Preise sind im Vergleich zu anderen Sushiläden schon sehr hoch, aber die Qualität, der Service und der Geschmack sind es absolut wert.

IMG_20170408_083913_780

Sashimi aus Lachs, Thunfisch, Kingfisch und Butterfisch

Ins Shiki gehe ich nicht einfach nur wenn ich mal Sushiappetit habe, sondern es ist für mich was Besonderes und dann gönne ich mir auch das komplette Programm, denn wenn ich schon dort bin, will ich mir auch was gönnen und bin mir dessen bewusst dass es etwas teurer wird.

Man sollte übrigens immer reservieren und nicht auf gut Glück hin gehen, denn dort ist es wirklich immer gut voll und ich finde es gibt nichts schlimmeres als auf einen Tisch warten zu müssen oder gar gehen zu müssen, wenn man sich so darauf gefreut hat.

Ich hatte an unserem wunderbarem Mädelsabend eine Sashimiplatte, Wakame Salat und eine Platte mit Avocado Maki. Natürlich mit ganz viel Ingwer, Sojasauce und Wasabi. Ich war danach wirklich pappsatt und zufrieden 😋

Für die Nicht-Sushi-Esser die ihre Freunde oder Familie begleiten müssen, weil die unbedingt hier  essen wollen, gibt es übrigens auch „normale“ asiatische Gerichte oder auch Steaks. Also auch schöne Alternativen für Menschen die nicht so auf rauen Fisch in rauen mengen stehen.

IMG_20170408_083507_676

Wakame Salat – grüne Algen

Der Service im Shiki ist echt gut und sehr freundlich und auch gut gelaunt (das finde ich sehr wichtig). Ein sehr witziges Erlebnis war übrigens, dass der Kellner mich bei meiner Sashimi-Bestellung darauf hingewiesen hat, dass es sich hierbei um puren rohen Fisch, ohne alles handelt… „ja genau so will ich das… J“ Das fand ich irgendwie niedlich und rücksichtsvoll, klar man könnte sich jetzt aufregen, dass er denkt man würde sich nicht auskennen, aber er hat es einfach nur gut gemeint.

Der ganze Spaß hat mich mit  Getränken (2 Weinschorlen und eine Hauslimonade) so um die 45€ gekostet. Das ist meiner Meinung nach für diese Qualität absolut in Ordnung und wie bereits gesagt, gehe ich in dieses Restaurant wenn es hoch kommt 2 mal im Jahr, es soll ja schließlich auch was besonderes bleiben.

Erreichen könnt ihr das Shiki übrigens super bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder auch mit dem Auto, parken kann man quasi direkt darunter im Parkhaus „Marktgalerie“ (wie fast überall in der Leipziger Innenstadt sind die Plätze kostenpflichtig).

Hier noch die Kontaktdaten für euch:

Shiki Leipzig – Asian Cuisine & Sushibar

Klostergasse 18

04109 Leipzig

0341 9769160

info@shikileipzig.de

 

http://www.shiki-leipzig.de/

Aslo lasst es Euch schmecken,

Eure Maria

IMG_20170407_192118_449

 


Low Carb Sushi

Low Carb Sushi at Home

Nun versuche ich mich ja schon seit einiger Zeit Low Carb beziehungsweise ketogen zu ernähren und ich muss sagen es klappt echt gut. Ich habe nur ab und zu extremen Heißhunger auf Sushi und habe mittlerweile eine echt gute Lösung für zu Hause gefunden.

Ich kaufe mir sehr guten rohen Lachs und/oder Thunfisch in Sushi Qualität bei meinem Fischhändler des Vertrauens und mache mir quasi Sashimi und bin damit echt glücklich und zufrieden und der Heißhunger ist gestillt.

Meistens kaufe ich ca. 250g rohen Fisch (da der ja mit Haut ist, fallen hier beim zuschneiden ein paar Gramm weg), bei meinem Händler gibt es auch immer frischen Algensalat, davon kaufe ich um die 100-150g, hier muss man bei der Menge etwas aufpassen, da Algensalat ca.  18g Kohlenhydrate auf 100g hat, aber er gehört einfach für mich dazu und man kann das ja über den Tag mit einer kohlenhydratarmen Ernährung ausgleichen.

Dann gibt es natürlich noch eingelegten Ingwer, Wasabi und Sojasauce dazu, zum würzen des Fisches nutze ich gutes Olivenöl, Meersalz und Zitrone und das letzte mal habe ich noch Edamame gekauft, weil ich darauf schon lange Lust hatte. Hier muss man natürlich auch etwas aufpassen (also wenn ihr euch Low Carb oder ketogen ernährt), da die auch ca. 10g Kohlenhydrate auf 100g haben, aber ich hatte schlicht und ergreifend Appetit darauf und es ist meiner Meinung nach auch nicht richtig auf alles zu verzichten, denn das Essen ist an sich trotzdem noch super gesund und ich habe seit Ewigkeiten nicht mehr so viel Fisch gegessen, wie seit meiner Ernährungsumstellung.

Das wichtigste ist eigentlich dass ihr euren Fischhändler fragt ob der Fisch roh essbar ist und Sushi Qualität hat, denn sonst bereut ihr den Genuss am nächsten Tag. Ich kann meiner Fischfrau zum Glück vertrauen, sie ist immer ehrlich zu mir und sagt mir auch wenn es nicht mehr geht, mittlerweile lacht sie schon wenn sie mich sieht, weil ich immer das selbe bei ihr kaufe. Aber genau so liebe ich das.

Nun sind nur noch scharfe Messer und ein bisschen Deko, denn das Auge ist ja auch mit. Ich schneide mir meinen Fisch immer auf und richte ihn dann mit meinen Zutaten an, manchmal mit Avocado oder Rucola, je nachdem worauf ich Lust habe oder was noch so da ist. Hierfür nutze ich einen schönen großen Teller, verschiedene kleine Schüsseln und natürlich Stäbchen.

is certificate is awarded to

 Und hier nun noch die Nährwerte pro Portion für Euch:

  •       200g Lachs – ca. 360kcal; KH 0g
  •       100g Wakame/Algensalat – ca. 71kcal; KH 11g
  •       100g Edamame – ca. 120kcal; KH 9g
  •       30g Ingwer – ca. 11kcal; KH 2g
  •       20g Sojasauce – ca. 22kcal; KH 1,2g
  •       10g Wasabi – ca. 12kcal; KH 0,5g
  •       50g Rucola – ca. 15kcal; KH 1g
  •       100g Avocado – ca. 200kcal; 4,5g

–         Also ungefähr pro Portion: 800 kcal und 29,2g Kohlenhydrate.

Das sind leider alles nur ungefähre Angaben, da das Internet komplett unterschiedliche Zahlen preis gibt und ich mittlerweile total verwirrt bin. Ich denke sogar dass meine App mit der ich arbeite überhaupt nicht hinhaut. Ich mache im Internet immer mal eine Stichprobe und da kommt gerade was die Kohlenhydrate angeht meist etwas komplett anderes raus. Ich muss zugeben dass ärgert mich gerade richtig und ich bin nun völlig verunsichert. Ihr Lieben ich werde das Thema weiter verfolgen und raus bekommen was denn nun die beste App ist zum Kalorienzählen.

Bis dann, viel Spaß und guten Appetit

Eure Maria